11. Individualität

Jeder Mensch ist einzigartig in seinem Charakter, in seinen Fähigkeiten. Jeder hatte andere Bezugspersonen und hat seine ganz spezielle Geschichte. Wir dürfen niemanden in eine Schublade stecken und nach Schema F behandeln. Nur so sind wir bereit die persönliche Geschichte eines Menschen zu verstehen und wahrzunehmen. Gott behandelt Menschen immer INDIVIDUELL. Bei ihm gibt es kein Ansehen der Person. Gott hat besonderes Interesse aus ehemals Elenden etwas „Großes“ zu machen, so dass Andere staunen und Mut fassen. Den Plan Gottes kann auch die Sucht nicht durchkreuzen. Wenn ein Mensch angefangen hat ein zielorientiertes Leben in der Abhängigkeit von Gott zu führen, dann wird er auch seine persönliche Lebensaufgabe erkennen. Unser Leben bekommt dann einen tiefen Sinn. Seinen ganz persönlichen Auftrag von Gott zu kennen ist die beste Motivation nicht in die alten Muster zurückzufallen. Jeder Mensch ist anders. Einer geht als Ex-User ehrenamtlich oder beruflich zu den Süchtigen, ein anderer engagiert sich in sonstigen Bereichen. Gott kann ihn überall gebrauchen. Mit seinem von Gott veränderten Leben kann er überall Zeugnis sein und so dient sogar seine kaputte Vergangenheit als Hoffnungsträger für solche, die in Not sind.

 

Opens internal link in current window12. Frucht